Articles by Peter Hossli, a curious reporter who always finds a good story

Yearly Archives: 2014

Begegnungen 2014

peter_fatima_thumb
Journalismus funktioniert, wenn er am kleinen Ort die grosse Geschichte erzählt, oder aktuelle Themen mit Menschen plausibel darstellt. Das habe ich 2014 als Autor der Blick-Gruppe versucht. Grossem Dank ...

Zwanzig Favoriten 2014

zaatari_thumb
Zwanzig Texte und Geschichten, die für mich 2014 wichtig waren.1. “Italien zeigt kein Herz für meine Familie” – Wie Flüchtlinge in Italien leben. Reportage.2. “Wo ist unser Geld?” – ...

Top Fifteen 2014

bortoluzzi_thumb
Das  waren im abgelaufenen Jahr die meist gelesenen, 2014 publizierten Artikel auf hossli.com (An erster Stelle stand das Interview mit Mafia-Jäger Joe "Donnie Brasco" Pistone aus dem Jahre 2008)1. ...

“Mit Geri verbindet mich heute gar nichts mehr”

nw_thumb
Die 33-jährige N. W. brachte den Skandal des Jahres ins Rollen – hier schildert sie, was sie antrieb.

Der Kopf

spital_thumb
Wenn ich darüber nachdenke, ob ich noch denken kann, kann ich dann noch denken?Die Sonne scheint. Die Luft ist klar. Zuerst ...

Der Gräuel wütet im Netz

isil_thumb
Die Terrororganisation «Islamischer Staat» (IS) will im Nahen Osten ein Kalifat einrichten. Helfen sollen unmenschliche Gewalt – und modernste Propaganda. Die ist einfach und klar, angsteinflössend und höchst zeitgemäss. IS nutzt Twitter und Facebook – und will weltweit Muslime für den «heiligen Krieg» gewinnen.

Vague d’horreur sur le Net

isis_thumb
L'organisation terroriste «Etat islamique» (EI) veut établir un califat au Moyen-Orient. Sa stratégie: violence aveugle et propagande moderne. Une formule simple et claire, effrayante et très actuelle. IS utilise Twitter et Facebook et exhorte les musulmans du monde entier à la guerre sainte.

Atrocities Run Riot on the Web

is_thumb
The terrorist organization «Islamic State» (IS) intends to establish a caliphate in the Middle East through inhuman violence – and state-of-the-art propaganda that is simple and clear, terrifying and up to date. IS uses Twitter and Facebook and aims to win Muslims around the globe over to its «holy war».

Geht Geri Müllers Anwalt zu weit?

mueller_meili
Andreas Meili ist in direktem Kontakt mit Chatpartnerin N. W., zeigen Mails. Was womöglich Standesregeln verletzt.

Die verlogenen Staaten von Amerika

UncleSamLuege_thumb
Amerika spielt Weltpolizist – und foltert wie die Regimes, die es anprangert. Ein Kommentar.

«Wir verstehen nicht, was genau der IS ist»

peter_maurer_thumb
IKRK-Präsident Peter Maurer über Verhandlungen mit IS-Terroristen – und wie er seine Macht einsetzt.

“Italien zeigt kein Herz für meine Familie”

ref_thumb
Die italienische Migrantenkrise verschärft sich. Behörden lassen Familien fallen. Und Italiener greifen Flüchtlingszentren an.

Diese Rolle spielt Anwalt Andreas Meili

meili_thumb
Die NZZ und die Rundschau veröffentlichen SMS-Chats zwischen Geri Müllers Ex-Chatpartnerin und fünf Person. Wer hat sie den Medien zugespielt?

Kaltstellen, damit er geht

mueller_thumb
Juristisch ist Geri Müller unangreifbar. Nun soll er VR-Mandate verlieren, nicht mehr an Anlässe eingeladen – und geächtet werden.

Geri Müller wittert eine Verschwörung

mueller2_thumb
Chat-Partnerin N.W.: «Ich will Geri schon lange anzeigen, aber mir fehlt das Geld dazu»

Das Domino nach dem Mauerfall

911_thumb
Wie das Ende der DDR die Globalisierung entfesselte, den islamischen Terrorismus beflügelte – und die Löhne im Spitzenfussball in die Höhe trieb.

Stolen Childhood

verding_thumb
Back in August, I was approached by the BBC to share knowledge about the history of contract children in Switzerland, so called Verdingkinder. I pointed them to several ...

Blockade ist gut für die USA

obma_thumb
Die Demokraten von US-Präsident Barack Obama verlieren die Mehrheit im Senat. Die Macht in Washington ist nun geteilt. Was nicht nur schlecht ist.

Der Unfähigkeit schuldig

weil
Ex-UBS-Banker Raoul Weil wurde freigesprochen. Eine Erleichterung für ihn, ein Armutszeugnis für seine Manager-Qualitäten. Ein Kommentar.

“Es reicht nicht, eine Frau zu sein”

suzi_levine_thumb
Die neue US-Botschafterin über die Kongresswahlen in Amerika, Frauen in der Politik – und wie sie sich bemüht, Barack Obama endlich in die Schweiz zu bringen.

Der beste CEO der Welt

cook_thumb
Das Outing von Apple-Chef Tim Cook sollte andere prominente Homosexuelle inspirieren. Ein Kommentar.

Wie fair ist Fair­trade?

gold_thumb
Max Havelaar lanciert faires Gold. Das Fairtrade-Label aber steht in der Kritik: Die ärmsten Produzenten würden weit weniger erhalten als versprochen.

Das tödliche Virus in der Weltstadt

spencer_thumb
Ebola ist dort angekommen, wo es sich am schnellsten ausbreiten könnten – in einer Stadt mit U-Bahn.

“Ich gebe nie auf!”

hanspeter_haug_thumb
Ein Zürcher Wein- und Milchbauer stoppt den Gubrist-Ausbau – für seine Enkel. Ein Stück über Schweizer Werte.

Maschmeyer-Klage löst Grossrazzia aus

maschmeyer_ferres_thumb
Deutsche Beamte lassen in zehn europäischen Ländern Wohnungen und Büros durchsuchen – wegen mutmasslichen Steuerdelikten.

Die Kunden wussten alles!

ubs_paris_thumb
Bei der umstrittenen UBS-Datenlieferung an Franzosen hielt sich die Grossbank an den vorgeschriebenen Weg.

“Ja, so ist das jetzt”

schneider_thumb
Krebs raubt Jörg Schneider die Kraft für die Bühne. Den Tod fürchtet er nicht.

Warum die Welt brennt

burkhalter_thumb
Bundespräsident Didier Burkhalter über die globalen Konflikte – und warum Schweizer Diplomaten gefragter denn je sind.

Der Omega-Mann

clooney_thumb
Swatch-Chef Nick Hayek macht Clooney-Hochzeit einen globalen Werbespot für seinen Uhren.

Obama redet sich die Welt schön

obama_thumb
Der US-Präsident unterschätzte die Gefahr der IS – und versagt auch sonst immer wieder.

Laufen Sie Alzheimer davon

alz_thumb
Forscher sind überzeugt: Mit richtigem Verhalten lassen sich Millionen Krankheitsfälle vermeiden.

“Es wird alles noch schneller”

maymann_thumb
Der Däne Jimmy Maymann (43) erklärt die Zukunft des Journalismus. Der Paywall gibt er keine Chance.

Wenn Frauen das Sagen haben

doenhoff_thumb
Weltweit haben Frauen Macht in den Medien. Sie drehen Filme, schreiben Texte, sie enthüllen, führen Redaktionen, sie verwalten Budgets. Dafür mussten sie kämpfen – besser und origineller sein als mancher Mann. Ein Stück weibliche Mediengeschichte.

Quand les femmes font la pluie et le beau temps

schuller_thumb
Dans le monde entier, les femmes ont le pouvoir dans les médias. Elles réalisent des films, écrivent des articles, révèlent des histoires, dirigent des rédactions, gèrent des budgets. Pour en arriver là, elles ont dû se battre, être meilleures et plus originales que les hommes. Une tranche de l’histoire des médias consacrée aux femmes.

When Women Call the Shots

oprah_thumb
All around the world, women have power in the media. They shoot films, write texts, reveal scandals, run papers and manage budgets. To get there, they have had to struggle – and be better and more original than most men. This is a piece of media «herstory».

Die Terror-Angst der Schweizer Banken

oil_thumb
Schweizer Banken unternehmen alles, damit Terror nicht über ihre Konten finanziert wird.

“Wo ist unser Geld?”

nydegger_thumb
Verdingkinder finden in ihren Akten Sparhefte. Es sind nachrichtenlose Vermögen – wohl in Milliardenhöhe.

So will Obama den IS-Terror besiegen

obama_boehner_thumb
Heute vor 13 Jahren griffen Terroristen New York und Washington an. Nun bedrohen Terroristen in Syrien und im Irak den Welt­frieden. Der US-Präsident will den Islamischen Staat militärisch und diplomatisch besiegen.

«Nous n’entrerons dans l’UE que quand les choses tourneront vraiment mal!»

straumann_thumb
L’historien de l’économie explique pourquoi les relations Suisse-Europe resteront compliquées longtemps encore.

MH 17 hatte keine Chance

mh17_thumb
Der erste Zwischenbericht zum Absturz von MH17 liegt vor. Eine Rakete explodierte vor dem Cockpit.

Egoistischer Auftritt im Stadtrat

mueller_thumb
Geld scheint Geri Müller wichtiger als die Staatsräson. Kehrt er deshalb auf politische Parkett zurück?

Express-Test an Menschen

ebola_thumb
Über Paris, London und Brüssel käme Ebola am ehesten nach Europa. US-Wissenschaftler testen ab nächster Woche einen Impfstoff an Menschen.

“Der Mond riecht wie Schiesspulver”

duke_thumb
Charlie Duke ist einer von zwölf Menschen, die auf dem Erdtrabanten spazierten. Er erzählt, wie der Mond riecht – und warum er wieder zurück will.

“Was wir hier abfangen, kommt nicht in die Schweiz”

ceuta_thumb
Vierzig Schweizer schützen Europas Aussengrenze. Ein Besuch in Südspanien und Nordafrika.

“Ich will, dass dieser Krieg aufhört!”

geri_thumb
Eine Hysterie um Sex und Politik hat die Schweiz erfasst. Es ist wohl Zeit für etwas Besonnenheit.

“Bis er an die Wand fährt!”

mueller_thumb
Geri Müller ist krankgeschrieben. In Baden schieben sich Politiker die Schuld an einer angekündigten Katastrophe zu.

“Ich will diese Menschen finden”

island_thumb
Täglich fliehen Tausende Menschen übers Mittelmeer. Isländische Grenzer suchen vom Flieger aus nach Flüchtlingsbooten. Ein Bericht aus der Luft.

Fall Sarasin: Kurz vor dem Vergleich

maschi_thumb
Die Bank J. Safra Sarasin versucht, den Zwist mit geprellten Anlegern wie Carsten Maschmeyer und Erwin Müller zu beenden.

Schweizer Helfer im Nordirak

hunberbuehler_thumb
Drei Schweizer des Schweizerische Korps für Humanitäre Hilfe sind derzeit im Einsatz in Nordirak. Eine erzählt, was sie erlebt.

“Am ehesten kann Blatter Putin stoppen”

blatter_putin_thumb
Mit Sanktionen reagieren die USA und die EU auf den Abschuss von MH17. Bringt wenig, sagt alt Bundesrat Ogi. Weh täte Putin nur der Entzug der WM 2018 in Russland.